Pack ma’s digital* – Keine Angst vor Digitalisierung!

In Vorträge,Messen & Fachtagungen by Administrator

„Digitalisierung muss gerade für mittlere und kleine Unternehmen nicht Hürde, sondern Chance sein.“

Darum ging es im zweiten IHK-Digitalisierungsforum am 25. Juni im Bürgerhaus Burghausen – mit Vorträgen, Anwendungsbeispielen und Erfahrungen der Referenten von COC, innoscipta, dem Bundesbreitbandbüro und der iMes Solutions GmbH.

https://www.rfo.de/mediathek/video/digitalisierungsforum-der-ihk/

Dass es möglich ist, sich dem Thema schrittweise und ohne großes Risiko anzunähern, erklärte Mario Schachinger von der iMes Solutions GmbH. An einem Beispiel aus der Automobilzulieferungsbranche demonstrierte er, wie digitalisierte Produktionsprozesse den Arbeitsalltag erleichtern, die Qualität verbessern und die Sicherheit der Anlagen gewährleisten.

In vier Schritten zur digitalen & transparenten Produktion

In einem ersten Schritte geht es um die Anbindung von Equipment/Maschinen. Durch die digitale Datenerfassung bieten sich bereits erste Möglichkeiten für einfache Auswertungen und das Erkennen von Optimierungspotential. 

Im zweiten Schritte werden Informationen visualisiert – mit dem Ergebnis umfangreicher und aussagekräftiger Auswertungs- und Analysemöglichkeiten.

Der dritte Schritt liegt in der Automatisierung der Datenauswertung – mit automatischer Berechnung der KPIs und sofortiger Verfügbarkeit aller digital erfassten Qualitäts- und Labordaten.

Der vierte Schritt – der vernetzte Informationsaustausch zwischen Mensch und Maschine – verspricht die Einsparung von Ressourcen wie Material, Personal, Betriebsmitteln und nicht zuletzt Energie.

Vorteile der Digitalisierung auf einen Blick

  • Zeit- und Kostenersparnis durch papierloses Arbeiten
  • Optimierte Kommunikation innerhalb und außerhalb des Unternehmens
  • Sicherung der Produktqualität
  • Reduzierung der Anlagenstillstände
  • Investitionssicherung

Der modulare Weg

Gerade mittlere und kleine Unternehmen zögern nicht nur aus Kostengründen (zu?) lange vor dem ersten Schritt. Die Imes Solutions GmbH bietet beratende Unterstützung und Softwarelösungen an – bedarfsgerecht für den Einstieg, branchenorientiert und modular jederzeit ausbaubar.

Simple Connect

Simple Connect ist eine ebenso einfache wie wirkungsvolle Lösung für den ersten Schritt zur Digitalisierung. Dezentrales Equipment verschiedener Hersteller wird zentral vernetzt. Maschinen, Prozesse und Produktionshallen werden visualisiert. Sämtliche Maschinendaten sind in real-time verfügbar (z.B. Ampelfunktion für Qualität, Leistung oder Verbrauch). Erweiterungen sind jederzeit möglich – ohne betriebliche Ausfallzeit.
Informationen unter www.imes-connect.com.

Finanzielle Förderung

Die KFW fördert innovative Digitalisierungsvorhaben mit Förderkrediten zu besonders günstigen Konditionen. Informieren sie sich unter www.kfw.de.

Darüber hinaus gibt es für bundesweite Digital-Programme wie Go Digital oder Go Inno Zuschüsse für kleinere und mittlere Unternehmen bis zu 27 500 Euro.

KMUs in Bayern können seit Mai 2019 je nach Betriebsgröße und Anzahl der Mitarbeiter über den Digitalbonus Zuschüsse bis zu 50 000 Euro und Kredite bis zu 2 Mio. Euro beantragen (Quelle: https://digitaleneuordnung.de/blog/foerdermittel-digitalisierung).

*„Pack ma’s digital“ ist eine Veranstaltungsinitiative des Bayerischen Wirtschaftsministeriums in Zusammenarbeit mit auf Digitalisierung spezialisierten Unternehmen unter der Schirmherrschaft der IHK.